Zur Person

Birgit von Heintze wuchs als Tochter eines Kapitäns in Lübeck auf und verbrachte wesentliche Teile ihrer Kindheit weltweit auf den Schiffen ihres Vaters.

Nach dem Abitur lebte sie ein Jahr in Paris, flog anschließend zwei Jahre als Stewardess internationale Strecken bei der Deutschen Lufthansa, bevor sie in Hamburg Germanistik und Literaturwissenschaften studierte. Nach einer Ausbildung zur Jounalistin an der Axel-Springer-Jounalistenschule in Hamburg arbeitete Birgit von Heintze für die BILD-Zeitung als Chefreporterin in Berlin, danach wechselte sie zum Fernsehen: Redakteurin bei Premiere und bei Thomas Gottschalks “late night show” (RTL) in München.

Als Redaktionsleiterin und Moderatorin moderierte von Heintze ihre eigene, tägliche TV-Show im Kabelkanal (”Lifeguide”). In Zeitungen und Zeitschriften wie Gala, GQ, Welt am Sonntag veröffentlichte Birgit von Heintze Lifestyle- und Kulturthemen. 1997 gründete die gut vernetzte Geschäftsfrau ihre eigene Firma für Interior Design, eröffnete in Berlin einen Showroom und richtet seither Privatwohnungen und Geschäftsräume ein. Birgit von Heintze lebt mit ihrer Familie in einem alten Landhaus am Großensee bei Hamburg und in Berlin, Prenzlauerberg.